Username:

Password:

Fargot Password? / Help
 

Sex & Dance Party

Termine:


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sex & Dance Party mit verschiedenen Sexbereichen!

Dresscode: Lack, Leder, Latex, Naked geht immer, so auch ein Anzug, schwarze Stoffhose und weisses oder schwarzes Oberhemd,die Frauen gern sexy!

Wir wollen das Catonium bespielen und betanzen!

Im Catonium in Hamburg (Hotelzimmer sind auch im Catonium vorhanden, Reservierung über das Catonium) stehen uns bis zu 1.100 qm Party-Sex-Spielfläche zur Verfügung. Hygieneartikel sind ausreichend vorhanden (u.a. Kondome)Duschen mit Duschgel ,WC mit Deos usw.-

Einlass ist ab 21:00 Uhr (wer früh kommt, hat die besten Parkplätze und Spinde), der Einlass ist fortlaufend (wir haben ja keine Theatervorstellung mit festem Anfang). Ab 21.00 Uhr legt der DJ Sir Robin sofort los und es kann auch sofort getanzt und auch gefi.. werden. Mit langem Vorspiel haben wir das nicht so, wir wollen immer gleich powern (einige kennen uns sicher von der "Geht sofort los Party" oder unseren ,,Public Disgrace Partys").

Die Party am 31.3. hat feste Regeln: 1.)Nein heisst Nein + alles kann, nichts muss, Niemand ist zu irgendetwas verpflichtet , ausser Freundlichkeit *g* 2.)in der Red Hall ist der Partybereich, tanzen und abfeiern, klönen und trinken ect.. In der Red Hall kann auch frivol getanzt werden. 3.)Sexuelle Handlungen sind sehr gern in den Sexthemenbereichen gesehen: -Paarebereich:Hier geht es um Sex-und Leidenschaft, hier soll nicht groß gequatscht werden (fürs Klönen ist die Red Hall da). Kurzum, wer in den Paarebereich geht, will mit seinem Partner sexeln, kuscheln oder mit anderen Paaren swingen. Ein Aufpasser steht vor dem Paarebereich und lässt auch nur Paare als Duo rein.

Gangbangbereich: Muss nicht weiter erklärt werden, ein Herrenübschuss macht den Gruppensex aus, auch hier wird bitte nur zum Sex geredet (stöhnen, evt. fragen ob dies oder das angenehm ist...). Beim Akt bitte gern nackt, nur Hose in die Kniekehle bringt nichts. Geil aber immer save, das ist das Motto!

SM Play Area: Hier sind Doms und Subs die ihrer BDSM Leidenschaft nachgehen, zuschauen ist ok, jedoch ist es nicht erlaubt die Praktiken der Spieler zu kommentieren. Es geht nicht ,das Besucher auf der Galerie Kochrezepte austauschen oder die Spieler beschreiben: ,,Guck die Subi bekommt aber richtig viel Schläge, ihh das mag ich nicht usw.". Bitte auch Abstand zu den Spielern gewährleisten, denn Dom möchte gern mit der Peitsche ausholen können. Auf der Galerie und den Stühlen in der Romanischen Halle könnt Ihr gut stehen und sitzen. Bitte lasst die Streckbank, Böcke, Ärschefesselungsbank für die aktiven Spieler frei. Auch keine Getränke auf der Brüstung der Galerie abstellen. Subi ist z.B. fixiert und hat noch die Augen verbunden und dann fliegt etwas aus 5 m Höhe, das wäre sehr ungeil.

Im Allgemeinen: Natürlich gibt es Freiräume das findet sich. Es gibt auch 2 Räume wo Ihr die Tür schließen könnt (obere Galerie Latexbed und am Rad, ruhig ist es auch oben in der Liebeschaukel). Die Räume mit Tür sind somit diskret aber natürlich kann auch da keine Hochzeitsnacht entstehen (geiler Sex ja, viel Romantik ist da nicht, wenn unten die Peitschen und Stöcke knallen).

Die Regeln für diese Party entnehmt ihr der Beschreibung im joyclub

Das Rauchen ist im Wintergarten und Aussenbereich gestattet. Der DJ Sir Robin macht das schon, früher hat man gesagt der macht die Disco und so soll es am 31.3. auch sein. Der Lightman ist auch da, an Personal wird es nicht mangeln.

Das Catonium ist eine Handyfreie Zone, Foto ect. sind nicht erlaubt. Wer Bereitschaftsdienst hat oder für den Babysiter erreichbar sein muss, der stellt sein Handy auf Vibration und geht dann auf die Toilette oder in den Bereich vor der Garderobe-Eingangsbereich.

Wäre toll wenn Ihr dabei seid. Gut wird es bestimmt, wenn es sehr gut werden soll ,können wir das alle nur zusammen schaffen. Meldet Euch jetzt an!!!!!

Zielgruppe: Offene Menschen die ihre evt. hanseatische Zurückhaltung daheim lassen. Hier ist Geilheit, Frohsinn und Optimismus gefragt. Frust-und Problemleute bleiben daheim. Tanzfreudige, lockere und geile Menschen. Wenn sich jeder bemüht die Party zur Party zu machen, dann wird das gut und vielleicht sogar sehr gut..

Dresscode: Lack , schwarze Hose und weisses oder schwarzes Oberhemd beim Herrn,Leder , Latex,Anzug, Naked, Frauen sexy-frivol, Nur keine Alltagskleidung

Anmeldungen im joyclub. Veranstalter Mood1